Huehnerschreck.de

Anbauanleitung

Anbauanleitung


 

 

Zum Anbauen des Tanks Schutzblech lösen

Motorbefestigungsstrebe unter die Mutter der Sattelklemmschraube legen. Mutter leicht anziehen.

Kombinierte Motorarretierungs- und Kettenspannschelle anbringen

 

 

Motor am Zylinderkopf mit dem unteren Auge der Befestigungsstrebe provisorisch verbinden, so daß die beiden ovalen angegossenen Augen am Motorgehäuse in Höhe der Rahmen-Hinterbaustrebe liegen. Zur Vermeidung einer Einkerbung mit Bruchfolge der linken hinteren Rahmenstrebe (Gabelscheide) muß der Motor in den Befestigungsaugen 1 – 2 mm höher liegen als die Gabelscheide. Einstellung erfolgt durch die Befestigungsstrebe
Die Befestigung am Zylinderkopf ist öfter auf Festsitz zu kontrollieren. Unter die beiden Motorbefestigungsaugen je eine Gummiplatte legen. Die beiden Gegenschellen mit den untergelegten Gummiplatten sind mit den Schrauben M6 * 25 leicht anzuziehen.

Hinterrad einhängen und großes Kettenrad des Hinterrades mit dem kleinen des Motors genau in Spur bringen. Differenzen sind mit Ausgleichscheiben zu korrigieren.

Freilauf-Bremshebel mit Verbindungsstück blockieren.

Ketten auflegen und bei leichtem Durchhang zuerst das Hinterrad und anschließend den Motor an allen Befestigungspunkten anziehen

Vergaser mit Bowdenzug, Drehgasgriff und Kupplungszüge montieren. Auspuffanlage anschrauben, Kraftstoffleitung legen und alle Bowdenzüge und Leitungen gut am Rahmen befestigen. Die Kupplung ist am besten bei ausgehangener Torsionsfeder einzustellen. Getriebeölfüllung nicht vergessen.